Primarschule Orpund I Schulhausstrasse 15 I 2552 Orpund

aus dem Schulalltag

Kürzlich sind an der Primarschule ein paar Neuerungen eingeführt worden.
Hier eine Zusammenstellung dieser Besonderheiten:

Ankommenszeit

Um die Ansammlung von über 200 Kindern auf engem Raum vor den Schulhaustüren und die damit verbundenen Konflikte und den Lärm beim Hereinstürmen zu vermindern gilt seit August 2019 die so genannte Ankommenszeit. Innerhalb einer bestimmten Zeitspanne trudeln die Kinder im Schulzimmer ein und beginnen individuell mit ihrer Arbeit.

Die Ankommenszeiten am Morgen und am Nachmittag sind wie folgt geregelt:

Bei Schulbeginn um 07.25 h: 07.15 – 07.30 h

Bei Schulbeginn um 08.15 h: 08.00 – 08.20 h

Bei Schulbeginn um 13.30 h: 13.20 – 13.35 h

 

Das Schulhaus als Lernzone

Um die fehlenden Gruppen- und Lernräume insbesondere im Schulhaus I zu kompensieren werden in Zukunft die Korridore und das Foyer zur ‚ruhigen Lernzone‘ erklärt. Dies ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, einzeln oder in kleinen Gruppen auch ausserhalb des Klassenzimmers konzentriert und in Ruhe zu arbeiten.

 

Schreibzeug-Box

Seit längerer Zeit beschäftigt uns Lehrpersonen, wie achtlos viele Kinder mit Material aller Art umgehen.

Um sie zu mehr Sorgfalt anzuregen und ihnen den Wert von Materialien bewusster zu machen, erhält jede/r Schüler/in eine Blechdose zum Verstauen des mit Namen versehenen Schreibmaterials. Verbrauchtes wird wie bis anhin durch uns ergänzt, beschädigtes oder verlorenes Material wird zwar von der Schule ersetzt, muss aber bezahlt werden (Inhalt je Fr. 1.-, Blechdose Fr. 5.-, Füller Fr. 10.-).


 

No-Littering-Label

Die Primarschule Orpund ist seit 2018 im Besitz des

No-Littering-Labels der Interessengemeinschaft für

eine saubere Umwelt (IGSU) und bescheinigt hiermit,

dass sie sich aktiv und mit zielgerichteten

Massnahmen gegen Littering einsetzt.