Primarschule Orpund I Schulhausstrasse 15 I 2552 Orpund

Sicherheit auf der Strasse

 

Wir haben festgestellt, dass die gelben Strassenmarkierungen der 30er-Zone bei den kleineren Kindern für Verwirrung sorgen: Viele halten sie der Farbe wegen für Fussgängerstreifen.

 

Insbesondere der gelbe Streifen vor dem Parkplatz an der Nordstrasse birgt Gefahren: Da leider nach wie vor etliche Kinder mit dem Auto zur Schule gebracht werden, ist das Trottoir oft von haltenden Autos verstellt. Dies verleitet dazu, auf die vermeintlich sichere gelbe „Fussgängerzone“ auszuweichen.

 

 

 

Aber auch der Übergang auf der Schulhausstrasse wiegt die Schülerinnen und Schüler in falscher Sicherheit, da er für einen Fussgängerstreifen mit Vortrittsrecht gehalten wird.

 

 

 

Die Lehrpersonen haben den Kindern den Sachverhalt erklärt und ihnen die betreffenden Stellen beim Schulhaus gezeigt. Es wäre bestimmt sinnvoll, wenn Sie als Eltern Ihre Kinder ergänzend ebenfalls auf die Gefahren hinweisen würden.

Ein weiterer Sicherheitsfaktor ist die Sichtbarkeit von Fussgänger/innen und Velofahrer/innen bei Dunkelheit, Nebel und nassgrauem Wetter während der Wintermonate. Nach den Herbstferien können bei den Klassenlehrkräften wiederum die bewährten Leuchtwesten bezogen werden.

 

Für die Schülerinnen und Schüler der 1.-4. Klasse ist das Tragen obligatorisch. Aber auch den 5.- und 6.-Klässlern empfehlen wir wärmstens, von diesem einmaligen Angebot Gebrauch zu machen und damit die eigene Sicherheit in der dunklen Jahreszeit zu erhöhen.