Primarschule Orpund I Schulhausstrasse 15 I 2552 Orpund

Die Mitglieder der Schulkommission Orpund sind:

Spycher Robert         Präsident

Alpenweg 18

2552 Orpund

079 607 19 43

Zimmermann Nadine

Brüggstrasse 42

2552 Orpund

032 355 16 52

Ghadamian Soheila

Haupstrasse 97

2552 Orpund

032 355 26 63

Hänni Corinne

Zihlmattweg 12

2552 Orpund

032 355 35 40

Widmer Caroline

Gummen 10

2552 Orpund

032 357 13 24

Aus der Schulkommission

Endlich! Mit Genugtuung und Freude können wir feststellen: Es geht los mit der Sanierung des Primarschulhauses II und des Hallenbades.


Nachdem zuletzt noch eine Einsprache gegen die Vergabe der Baumeisterarbeiten den Prozess kurzzeitig gestoppt und schliesslich für eine zum Glück nur kurze Verzögerung des Baubeginnes gesorgt hat, sind seit Anfang der Sommerferien die Bauarbeiter und -maschinen vor Ort!


Von aussen gut einsehbar ist die abgetragene Böschung Seite Nordstrasse, welche Licht ins Erdgeschoss bringen wird. Aber auch andernorts ist trotz Baustellenabschrankungen gut ersichtlich, dass mit Hochdruck an der ersten Etappe dieses ambitionierten Bauprojektes gearbeitet wird.


Die Reihenfolge der Arbeiten musste infolge der obenerwähnten Einsprache geändert werden, einige der für die Sommerferien geplanten lärmigen Arbeiten werden nun in den Herbstferien ausgeführt. Architekt und Sanierungskommission sind bis jetzt sehr zufrieden mit dem planmässigen Fortschreiten der Arbeiten.


In der November-Gemeindeversammlung wird die Sanierungskommission und der Gemeinderat, wie angekündigt, das Projekt «neue Tagesschule» präsentieren und den Stimmbürgerinnen und -bürgern vorlegen. Die Tagesschule muss per 2020 ihren heutigen Standort im Schulhaus II verlassen und wird innerhalb der Primarschule nicht mehr Platz haben. Das Projekt sieht vor, das sich in unmittelbarer Nachbarschaft befindliche Fuhrerhaus (die Parzelle gehört der Gemeinde) bis auf das Kellergeschoss abzubrechen und darauf ein Gebäude zu errichten, welches primär der Tagesschule dienen wird, welches aber auch die Spielgruppe (welche sich momentan im Fuhrerhaus befindet) beherbergen wird. Weitere Nutzungen des geplanten Gebäudes durch Vereine, Musikschule etc. sind auch geplant.


Die Bautätigkeit in unserem Dorf ist momentan, man möchte schon fast sagen, überbordend. An allen Ecken und Enden schiessen Mehrfamilienhäuser aus dem Boden. Das bringt auch für unsere Schule (und für das Oberstufenzentrum) viele Fragen mit sich: Werden diese Wohnungen kurzfristig auch alle bezogen? Ziehen mehrheitlich Familien nach Orpund? Wie viele Kinder werden in unser Dorf ziehen? Wie viele davon sind im Kindergarten- oder Primarschulalter? Wie viele werden die Oberstufe besuchen? Leider sind Prognosen sehr schwierig. Wir sind einfach verpflichtet, allen Kindern, welche in Orpund angemeldet werden, Schulraum zur Verfügung zu stellen.


Es ist also höchste Zeit für die Sanierung und den Tagesschulneubau. Die Sanierung wird es ermöglichen, dass maximal 10 an Stelle der heutigen 7 Klassen in den Primarschulhäusern I und II unterrichtet werden. Einen vierten Kindergarten können wir nur auf Kosten einer Kapazitätsverkleinerung der Primarschule eröffnen.


Sie sehen, es kommen spannende Zeiten auf uns zu, Zeiten mit vielen Fragezeichen und Ungewissheiten. Die Schulleitung, das Kollegium, aber auch die Behörden und Kommissionen sind gefordert. Hoffen wir, dass es uns gelingt, das Schiff Primarschule Orpund gut durch die raue See zu navigieren. Näheres hören Sie von uns in Bälde.



Robert Spycher

Gemeinderat Ressort Bildung

Präsident Primarschulkommission