Primarschule Orpund I Schulhausstrasse 15 I 2552 Orpund

Skilager 5./6. und 6. Klasse

Ski-Lager 5./6.Klasse 2019

Der Montag die Abfahrt nach Saanenmöser.

Ein Tag vor dem Montag konnten die Skis, Skischuhe/Stöcke und das Gepäck schon bereits gebracht werden wir waren alle ein bisschen nervös. Am nächsten Tag ging es los um 08:15 sind die Gepäcke und Skis eingeladen worden. Die Skis waren extra i einem Anhänger drinnen. Als alles an Gepäckstück eingeladen worden ist sind wir um etwa 08:30 abgefahren. Die Fahrt dauerte ca. 2 Stunden. Dann sind wir angekommen aber noch nicht oben in unserem Lagerhaus. Alles wurde ausgeladen und jede/r musste seine Sachen rüber zur Mittelstation bringen. Als dann alle es geschafft haben bekamen alle das Skiticket. Danach wurde uns gesagt wie wir hochgehen mit den Gondel. Die Gepäcke wurden separat hoch gebracht. Wir mussten unsere Skis, Skischuhe, Stöcke, kleine Handgepäck selber mit hoch nehmen. Als alle drüben im Lagerhaus waren, waren alle kaputt. Am Mittag gab es dann Suppe. Später am Nachmittag mussten wir als erstes vorfahren. Danach haben die Leiter uns in Gruppen eingeteilt von Anfänger/innen bis Super gute Skifahrer/innen. Wir sind bis um 16:30 Uhr sind wir etwa gefahren, und durften entscheiden ob wir noch einmal rauf wollen oder bereits schon ins Lagerhaus. Am Montag sind die meisten schon ins Lagerhaus weil alle so kaputt waren vom Morgen. Zum Abendessen gab es Hörnliauflauf (mmmhhh war das lecker). Nach dem Abendessen haben alle Wlan von dem Lagerhaus bekommen, und wir hatten das Handy etwa 30 min. Nach der Handy Zeit gab es an diesem ersten Abend Dessert es gab Kuchen (yummmm). Nach dem Dessert war auch schon Bettzeit: Zähneputzen, bettfertig machen vor dem Schlafen gab es noch Geschichte. Aber dann war es wirklich Bettzeit! Alle mussten ins Bett und schlafen den wir mussten für den nächsten Tag Fit sein Gute Nacht. S. 6. Klasse


Am Dienstag 15.1.19 in Saanenmōser

Am Dienstagmorgen um 7:45 Uhr wurden wir geweckt. Wir hatten etwa 10-15 Minuten Zeit um uns anzuziehen weil, wir durften Frūhstūcken gehen. Nach den Fūhstūck hatten wir etwa 20 Minuten um : anziehen, Zãhneputzen..

Nach den Minuten die vorbei gingen mussten wir unsere Skischuhe Skis , Helm..

anziehen. Das Wetter war sehr gut es hatte Sonnenschein, frischer Schnee, war perfekt zum Skifahren. Danach mussten wir in unsere Ski Gruppen gehen. Als wir in die Gruppen waren konnten wir losfahren. Wir fuhren Ski bis um 12:00 Uhr weil, wir mussten Essen. Nach dem Mittagessen sind wir wieder losgefahren und haben bis um 16:30 - 17:00 Uhr Ski Gefahren Dann konnten wir Duschen und Spielen… bis es Nachtessen war. Zum Nachtessen bekamen wir Riz Casimir. Nach dem Nachtessen war die Handyzeit. Wir hatten etwa 30 Minuten das Handy dann mussten wir es abgeben. Danach konnten wir selber Spielen.. bis um etwa 20:30 Uhr da gab es das Dessert. Wir hatten zwei feine Kuchen mit Biskuit. Nach dem Dessert hatten wir etwa 10 Minuten um unser Pyjama anzuziehen und die Zãhne zu putzen. Dann gab es die Geschichte. Nach der Geschichte mussten wir schlafen gehen.

C. 6. Klasse


Am Mittwoch war wunder schönes Wetter. Die Pisten waren sehr schön und der Schnee war wie Pulver. Nach dem Aufstehen mussten wir uns anziehen und danach gab es Frühstück. Eine halbe Stunde später etwa gingen wir Skifahren. Ich und meine gruppe waren bei Frau Schmidli. Zirka um 12 Uhr gingen wir Mittagessen, es gab Suppe, Wienerli, Früchte, Farmer usw. Nach dem Mittagessen konnten wir uns etwas ausruhen und danach gingen wir wieder Skifahren. Einige wollten nach 1-2 Stunden nicht mehr und durften dann auch Ins Haus zurück. vor dem Essen mussten wir noch duschen gehen dann gab es auch schon bald Abendessen. Der Skilager Koch kochte sehr lecker am Mittwoch gab es Ragu mit selbst gemachtem Kartoffelstock und Karotten. Nach dem Essen gab es die Handyzeit ,die Handy’s hatten wir etwa eine halbe stunde. Danach konnten wir Spiele spielen und Ping Pong spielen, dann gab es auch schon Dessert. Es gab selbst gebackene Küchen. Nach dem Dessert gab es noch Geschichte und dann mussten wir ins Bett. K. 6. Klasse



Am Donnerstag war es schönes Wetter. Wir sind mit Herr Grunder Senior auf die Ski gegangen, als wir zuoberst waren sahen wir schon, dass ein Schneesturm kommen würde. Wir dachten uns noch nichts dabei, wir machten weiter als wir wieder im Haus ankamen war es schon nicht mehr so schön! Wir assen etwas, ruhten uns ein bisschen aus und wieder ab auf die Ski. Ein paar hatten nicht mehr so Lust, ein paar waren voll motiviert! Andere die nach ca.1 Stunde nicht mehr wollten konnten zu Frau Christiansen gehen die draussen mit uns spielen wollte. Als ein paar sie fragten ob sie einen Purzelbaum macht sagte sie:„Ja!” Sie machte ihn;) Am Abend spielten wir das Spiel SCHÜLER GEGEN LEITER wir spielten verschiedene Spiele so wie z.B Tabu die Schüler gewannen 27:17! Die Schadenfreude war gross! Es gab ein ganz ganz leckeres Dessert Vanillesauce mit Orangen! (Mhhhh lecker!)

Danach noch Geschichte und dann „Ab is Bett!” (Hihihihi!)

Es war ein tolles Skilager!!! (Grosses Lob!)

L.6.Klasse


Der letzte Tag im Skilager

     

Freitag 18.1.2019 am morgen mussten wir um 7:45 aufstehen. Zum Morgenessen gab es den restlichen Pudding von gestern. Wir hatten 30 Minuten Zeit zum vorbereiten, dann gingen wir ski-fahren. Wir fuhren bis am Mittag. Als alle beim Haus waren spielten wir Schneeballschlacht, Schüler gegen Lehrer. Nach dem spielen gab es Mittagessen draussen an der Sonne. Nach dem Mittagessen durften wir noch ein bisschen spielen. Am Nachmittag brachten wir unsere Sachen auf die andere Seite zum Gondel. Als wir alles zum Gondel gebracht haben und alle da waren legten wir die Sachen in die Gondel. Wir fuhren mit der Gondel runter und versammelten uns. Wir mussten unsere Sachen rüber transportieren zum Car. Wir fuhren nach hause. Als wir ankamen gingen wir aus dem Car, und nahmen unsere Sachen. A. 6. Klasse